top of page
Suche

Kalte Randensuppe

Für alle die Suppen lieben. Dieses Rezept passt perfekt an warmen Herbsttagen.


Zutaten für 4 Portionen:

350g gekochte Randen

120ml Bouillon

½ Zitrone

200ml Buttermilch

100ml saure Sahne

Salz und Pfeffer


Als Einlage:

½ Bund Radieschen

½ Gurke

Frühlingszwiebeln

Rote Sprossen

Dill


LowCarb kalte Randensuppe

Zubereitung:

  1. Die Randen in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Bouillon in einer Pfanne weichkochen.

  2. Nun die Randen pürieren. Die Zitrone auspressen und den Zitronensaft dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Alles gut mixen, abkühlen und in den Kühlschrank stellen.

  4. Radieschen klein schneiden. Gurke der Länge nach halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls klein schneiden.

  5. Vor dem Servieren Buttermilch und saure Sahne zur Suppe geben und gut mischen. Evt. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Anrichten: Gurkenstückchen und Radieschen in die Suppenteller geben. Die Suppe darüber giessen, mit Frühlingszwiebeln, Dill und Sprossen garnieren.

Hinweis: Randen haben im Vergleich mit anderem Gemüse relativ viele Kohlenhydrate, bei einer LowCarb Ernährung kann man sie wunderbar einbauen, für die ketogene Ernährung sind Randen nicht geeignet.

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mousse au Chocolat

Comments


bottom of page