top of page
Suche

Crêpes

Aktualisiert: 29. Aug. 2022

Ich liebe sie, diese hauchdünnen Teigfladen, die man nach Belieben herzhaft oder süss befüllen kann. Für mich sind sie eine Kindheitserinnerung und wo immer es Crêpes gibt, steigt dieser unverkennliche Duft sofort in meine Nase. Ein Grund, warum ich nicht darauf verzichten möchte.


Zutaten für ca 4 Stück

20g gemahlene Mandeln

10g Mandelmehl

3 Eier

60g Frischkäse

Salz /Pfeffer

Butter zum Anbraten


Zubereitung:

  1. Alles zusammen mit dem Schwingbesen gut mischen. Einige Minuten ruhen lassen.

  2. Butter in die Pfanne geben und schmelzen lassen. Vorsicht, wenn es zu heiss ist, wird die Butter braun. Je nach Pfannengrösse ca fünf Esslöffel Teig in die Pfanne geben und durch leichtes Schwenken über die ganze Fläche verteilen. Braten bis der Teig nicht mehr flüssig ist und an den Rändern schon leicht kross wird. Dann den Teig wenden.

  3. Jetzt kann die bereits goldbraune Seite belegt werden. Ich mag geriebenen Käse mit Paprikagewürz sehr gerne. Oder Bollognaise. Nach einigen Minuten kann das Crêpe gefaltet werden.

  4. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

  5. Die Crêpes lassen sich im Backofen bei ca. 60 Grad und abgedeckt warm halten.


Wer seine Crêpes lieber süss mag, lässt beim Teig Salz und Pfeffer weg und verwendet dafür etwas Stevia/Erythrit Puder. Als Füllung eignen sich zuckerfreie Schokolade, oder auch Schlagsahne mit frischen Beeren.

61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page